Pension

pension Slavie

Aus der Geschichte…

Seit Jahren bewahrt Pension Slavie (damals unter dem Namen Vilémova výšina) den im Riesengebirge typischen Charakter einer Unkunterkunftseinrichtung. Nach dem Jahre 1918 wurde sie von dem Tschechen Josef Košťál übernommen und zu Hotel Slavie umbenannt. Es handelte sich um die einzige tschechische Einrichtung in Špindlerův Mlýn in der Zwischenkriegszeit. Im Jahre 1938 musste der Besitzer, Herr Stárek, ins Binnenland ziehen. Heute trägt das Haus mit der Hausnummer 134 den Namen Pension Slavie und beträgt eine Kapazität von ungefähr 45 Betten.

Mehr Informationen

Den Gästen steht ein geräumiger und gemütlicher Speiseraum mit Bar zur Verfügung. Verpflegungsformen – Halbpension (das Frühstück in Form eines Frühstücksbüfett, das Abendessen in Form eines einheitlichen Menüs). Wir legen großen Wert auf tschechische Hausküche.

Im Sommer kann man gemütlich im Freien sitzen. Das ganze Jahr über wird das Parken direkt bei der Pension sichergestellt.

Winteraktivitäten

  • Skifahren – Skiareale Medvědín, Svatý Petr
  • Skilanglauf
  • Rodelbahn (mit Bus erreichbar)
  • Snowtubing…

Sommeraktivitäten

  • Bergtouristik
  • Fahrradtouren (geeignet für Mountainbikes)
  • Sommer-Rodelbahn
  • Paragliding…